Aktie
Runda stängd

NEOH – Die Zukunft des Naschens

Mit 16 Mio. verkauften Riegeln, knapp 4 Mio. Umsatz und namhaften Investoren erobert das erfolgreiche Unternehmen 2021 auch den deutschen Markt mit Listungen in REWE, Kaufland und Müller und plant den Umsatz im nächsten Jahr dadurch zu verdoppeln.

Vår berättelse

Diese Emission wird ausschließlich Investoren mit Sitz oder Wohnsitz in Österreich angeboten.
This equity round is exclusively offered for investors with residency in Austria.
Tätä osakekierrosta tarjotaan yksinomaan sijoittajille, joiden kotipaikka on Itävallassa.

Gesetzlicher Risikohinweis: Der Erwerb dieses Wertpapiers ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Wichtige Informationen für Ihre Investitionsentscheidung finden Sie im Informationsblatt für Anleger 

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an [email protected] wenden. 

  • Für Fragen zur Aktie: Dr. Reinhard Hönig, +43 676 4108754 
  • Für Fragen zum Investitionsprozess: Viola Ghavidel, +43 676 3423069
     

NEOH Invest AG

Die Geschäftstätigkeit der NEOH Invest AG („Emittent“) umfasst die Ausübung der Funktion einer Holdinggesellschaft, insbesondere den Erwerb, den Besitz und die Verwaltung von Beteiligungen aller Art. Die Emittentin ist eine Emissionsgesellschaft und wird sich mit dem Emissionserlös an der operativen Gesellschaft, Alpha Republic GmbH (auch "NEOH by Alpha Republic GmbH") beteiligen. Die Alpha Republic GmbH wird mit der durch die Kapitalerhöhung erlangten Liquidität die weitere Expansion finanzieren.

NEOH als Nummer 1

NEOHs Kerntätigkeit besteht aus der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Süßwareninnovationen ohne Zusatz von Industriezucker und anderer ökologisch, wie gesundheitlich problematischen Rohstoffen wie z.B. Palmöl oder Konservierungsstoffen. Der Schwerpunkt liegt auf Schokoladeprodukten, derzeit insbesondere Schokoladenriegel. 

 

Hier können Sie die Unternehmensinformation der NEOH Invest AG einsehen:   Unternehmensinformation

NEOH Nr. 1

Seit drei Jahren verfolgt NEOH by Alpha Republic GmbH das Ziel, das Naschregal zu revolutionieren. Als einer der Vorreiter der Branche erkannte NEOH den Trend der nachhaltigen Zuckerreduktion früh und stürzte sich in einen Markt, der 826 Milliarden USD jährlich umsetzt.

Die Produkte in diesem riesigen, aber behäbigen Markt, bestehen aktuell „noch“ zu 50 % aus raffiniertem Zucker. Die aktuelle Nummer Eins am globalen Markt besteht aus unglaublichen 53 % Zucker.

In Deutschland versuchen mittlerweile 75 % der Bevölkerung strikt auf Zucker zu verzichten. 85 % davon wollen jedoch nicht auf Süßes verzichten müssen (vgl. Research of the mhplus Krankenkasse, 2017, S. 6). NEOH bietet für genau dieser Vielzahl an Menschen die ideale Lösung. 

Die Tatsache, dass NEOH nach so kurzer Zeit am Markt schon großteils Bestseller ist und teilweise die Branchengrößen der letzten Jahrzehnte übertrumpft zeigt, dass das Produkt am Puls der Zeit ist.

Vår affärs- och marknadssituation

Die geheime Grundformel von NEOH hat einen besonderen Vorteil: Sie kann den Zucker in allen Produkten des Süßwarensegments nachhaltig ersetzen. Deshalb sieht man den gesamten Süßwarenmarkt mit einem Umsatz in 2019 von rund 826 Milliarden USD als Wachstumsfeld für NEOH (vgl. Statista Consumer Market Outlook, 2020, S. 6). Der aktuelle Branchenführer ist Mars Inc. mit einem jährlichen Umsatz in 2019 von 18,0 Milliarden USD (vgl. Statista, Confectionary in the United States, 2020, S. 8).

Der erfolgreiche Proof of Concept in Österreich, als auch der Bestseller Status auf Amazon in Deutschland öffnen gerade alle Tore beim so hart umkämpften Lebensmittel-Einzelhandel in Deutschland.

Neben einer Verfünffachung der Onlinezahlen zeigt sich das schnelle Wachstum an der Anzahl der Verkaufsstellen. Waren es zu Jahresbeginn noch 5.000 Verkaufsstellen, so plant NEOH bis Jahresende trotz COVID-19  die Anzahl zu verdoppeln. Aktuell gibt es NEOH in über 8.000 Verkaufsstellen in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Der aktuelle Zwischenerfolg zeigt, dass das sehr ambitionierte Ziel bereits in unmittelbarer Reichweite ist.

 

NEOH Vertrieb

Vårt team

Vårt team

“Never stop getting better”

Dies ist eins der Hauptprinzipien die NEOH und das gesamte Team antreiben. Nicht nur die Produkte sollen immer besser werden, auch unser Team soll immer nach dem bestmöglichen Output streben.

Die vier Gründer verfügen über genügend Know-How in den Bereichen Management, Führung und Umsetzung und werden komplettiert von einem talentierten, motivierten und unfassbar hungrigen Team, dass für die Marke und deren Produkte brennt.

Mag. Manuel Zeller

Gründer, CEO NEOH by Alpha Republic GmbH und Vorstand der NEOH Invest AG.

Manuel ist nicht nur der Gründer, sondern er ist das “Brain” hinter NEOH. Nach jahrelangen Testversuchen in der eigenen Küche konnte er DIE perfekte NEOH Rezeptur entwickeln, welche stetig weiterentwickelt wird. Gepaart mit seiner langjährigen Berufserfahrung als Vice President Digital Marketing & Sales bei T Mobile Austria zeichnet er sich auf dem Gebiet von E-Commerce und Online-Marketing aus, was dem Start-up dazu verhalf auch online rasch wachsen zu verzeichnen.

https://www.linkedin.com/in/manuel-zeller/

MMag. Patrick Kolomaznik

Mitgründer, CFO NEOH by Alpha Republic GmbH und Prokurist der NEOH Invest AG

Patrick lernte Manuel beim gemeinsamen Studium an der TU Wien kennen und seither kreuzen sich auch beruflich ihre Wege. Patrick war ebenfalls bei T-Mobile Austria als Vice President Infrastructure tätig und hatte auch zeitgleich die technische Geschäftsführung bei der ARGE über, was ihn für die Position des CFO bei NEOH qualifiziert.

https://www.linkedin.com/in/patrick-kolomaznik-58791a1b6/

Mag. (FH) Alexander Gänsdorfer, MBA

Mitgründer, CMO NEOH by Alpha Republic GmbH

Nach Abschluss seines Bachelors der Kommunikationswirtschaft und des Masters in Finanzmanagement war Alex als Senior Manager New Business Developement bei Magenta sowie zuvor als Brand Manager bei tele.ring tätig. Wenn es darum geht, eine Marke perfekt zu inszenieren, ist er durch seine Ausbildung und Berufserfahrung genau der Richtige.

https://www.linkedin.com/in/alexander-gänsdorfer-112720142/

Adel Hafizovic

Mitgründer, CSO NEOH by Alpha Republic GmbH

Adel schaffte es bereits bei T-Mobile den Shop in Wr. Neustadt vom mittelständigen Shop zum erfolgreichsten Shop Österreichs zu machen und wurde auch als erfolgreichster Vertriebsmitarbeiter 2016/17 bei T-Mobile ausgezeichnet. Beste Vorraussetzungen also für den Vertrieb der Marke NEOH für die Adel nun als CSO tätig ist.

https://www.linkedin.com/in/adel-hafizovic-44417296/
Risker

Onoterade tillväxtföretag är investeringar med hög risk. Risker som finns i onoterade företag är t.ex. risken att förlora hela din investering, brist på likviditet på aktien, oregelbudna eller sällsynta utdelningar (vinstutdelning) och utspädning av din insats. Läs denna denna riskvarning noggrant innan du gör en investering.

Vi rekommenderar att du tar reda på investeringsmålet som du är intresserad i, diversifierar genom att investera i flera investeringsmål, och balanserar din portfölj genom att likvida investeringar. Vi rekommenderar även att du studerar noggrant riskbeskrivningarna som finns i målföretagens riskavdelningar, som du hittar i investeringsmaterialet.

Bifogat till investeringsmaterialet hittar du en kreditupplysning som kan vara relevant för att göra ett investeringsbeslut.

Risiken im Zusammenhang mit der rechtlichen Ausgestaltung des Wertpapiers oder der Veranlagung und dem Sekundärmarkt

Aktionäre können ihr eingesetztes Kapital ganz oder teilweise verlieren.
Aktionäre der Gesellschaft sind Eigenkapitalgeber und verfügen im Insolvenzfall über keine Gläubigerposition gegenüber der Gesellschaft. Die Aktionäre können ihr eingesetztes Kapital ganz oder teilweise verlieren. Im Insolvenzfall werden die Aktionäre erst nach Befriedigung der Gläubiger am Insolvenzvermögen beteiligt.

Der Zeichnungspreis der neuen Aktien könnte zu hoch angesetzt worden sein.
Der von der Gesellschaft vorgeschlagene Zeichnungspreis beruht auf den eigenen Einschätzungen der Gesellschaft und wurde auf Basis der den letzten Kapitalerhöhungen in der Alpha Republic GmbH zugrunde gelegten Unternehmenswerten der Alpha Republic GmbH seitens der Gesellschaft festgesetzt. Die dieser Einschätzung für die Kapitalerhöhungen in der Alpha Republic GmbH zugrunde gelegten Annahmen für den Unternehmenswert der Alpha Republic GmbH könnten (mangels Unternehmenswertgutachten) unzutreffend sein oder sich zukünftig aufgrund interner und externer Faktoren als nicht zutreffend herausstellen, sodass der Unternehmenswert des Emittenten in diesem Fall zu hoch angesetzt wäre.

Es ist kein geregelter Sekundärmarkt für die Aktien vorhanden und die Aktien sind daher nicht öffentlich handelbar.
Derzeit ist kein organisierter Sekundärmarkt für die Aktien des Emittenten vorhanden. Die Entscheidung, ob die Aktien des Emittenten künftig an einer Börse notieren, in den Handel an einem multilateralen Handelssystem oder einem anderen System einbezogen werden, liegt im alleinigen Ermessen des Emittenten. Selbst wenn die Aktien an einer Börse oder einem multilateralen Handelssystem notieren, kann es sein, dass sich kein nennenswerter aktiver Handel mit den Aktien der Gesellschaft ergeben wird. Überdies besteht das Risiko, dass der festgestellte Wert dem rechnerischen wahren Wert je Aktie nicht entspricht.

Der Wert der Aktien der Gesellschaft kann aus weiteren und ganz anderen Gründen erheblich schwanken, und zwar insbesondere infolge wechselhafter tatsächlicher oder prognostizierter Ergebnisse, geänderter Gewinnprognosen oder der Nichterfüllung der Gewinnerwartungen von Wertpapieranalysten, veränderten allgemeinen Wirtschaftsbedingungen oder auch bei einer Realisierung eines oder auch mehrerer Risiken.

Im Falle, dass die Aktien zukünftig nicht an einer Börse notieren oder in den Handel an einem multilateralen Handelssystem einbezogen werden, fehlt Aktionären die Möglichkeit, die Aktien über den Markt zu veräußern, und sie müssen sich selbstständig nach anderen Veräußerungsmöglichkeiten umsehen. Dies kann mit einem Zeit- und Kostenaufwand verbunden sein. Überdies fehlt dann ein über den Markt gebildeter Referenzkurs, zu dem Geschäfte mit den Aktien getätigt werden können. Auch jede Aussetzung oder Unterbrechung des Handels, im Falle der öffentlichen Handelbarkeit der Aktien, kann sich negativ auf die Handelbarkeit der Aktien der Gesellschaft und damit auf den Kurs der Aktien auswirken.

Etwaige zukünftige Kapitalerhöhungen der Gesellschaft können den Anteil der bestehenden Aktionäre am Grundkapital der Gesellschaft verwässern und den Wert der Aktien beeinträchtigen.
Der wesentliche Vermögensteil der Gesellschaft bildet die Beteiligung an der Alpha Republic GmbH. Sollte eine Kapitalerhöhung der Alpha Republic GmbH durchgeführt werden ohne Ausübung eines Bezugsrechts der Gesellschaft, kann dies zu einer Verwässerung des Anteiles der Gesellschaft an der Alpha Republic GmbH führen.

Zudem kann die Gesellschaft zur Finanzierung von möglichen künftigen Kapitalerhöhungen in der Alpha Republic GmbH oder Käufen von Geschäftsanteilen an der Alpha Republic GmbH Kapitalerhöhungen, allenfalls auch unter Ausschluss des Bezugsrechts der zu diesem Zeitpunkt vorhandenen Aktionäre, durchführen. Solche Kapitalerhöhungen können den Wert der Aktien beeinträchtigen und, im Falle eines Bezugsrechtsausschlusses, den Anteil der bestehenden Aktionäre am Grundkapital der Gesellschaft verwässern.

Risiken, die der Gesellschaft oder ihrer Branche eigen sind

Unternehmerisches Risiko
Die Aktien sind eine unternehmerische Beteiligung. Der Anleger nimmt mit seinem eingezahlten Kapital an dem unternehmerischen Geschäftsrisiko der Emittentin teil. Aussagen und Einschätzungen über die zukünftige Geschäftsentwicklung können unzutreffend sein oder werden. Der wirtschaftliche Erfolg hängt von vielen Einflussgrößen ab, insbesondere der Entwicklung des jeweiligen Marktes und Umständen, die die Emittentin nicht oder nur teilweise beeinflussen kann.

Risiken in Bezug auf die Gesellschaft und ihre Aktionärsstruktur
Die Kapitalerhöhung erfolgt durch die Ausgabe von bis zu 8.800 neuen Vorzugsaktien (Stückaktien). Die bestehenden Aktionäre halten 70.000 Stückaktien. Die Stimmrechte der Aktionäre richten sich nach der Anzahl der Stückaktien. Dementsprechend steht eine Stimme pro Aktie zu.

Die Vorzugsaktien sind mit einem Vorrecht bei der Gewinnausschüttung ausgestattet, das bedeutet, dass der ausschüttungsfähige Bilanzgewinn zur Gänze an die stimmberechtigten Vorzugsaktionäre im Verhältnis der auf ihren Anteil am Grundkapital der Gesellschaft geleisteten Einzahlungen verteilt wird, soweit die Hauptversammlung keine andere Verwendung vorsieht. Die Ausschüttungspolitik der Alpha Republic GmbH sieht vor, zumindest bis inkl. dem Wirtschaftsjahr 2023 keine Ausschüttungen an die Gesellschafter der Alpha Republic GmbH, und somit auch nicht an die Emittentin, durchzuführen und die Gewinne zu thesaurieren, um durch weitere Investitionen in den Markt und in neue Produkte den Wert der Alpha Republic GmbH zu erhöhen. Ein Plan betreffend die Ausschüttungspolitik der Alpha Republic GmbH für die Jahre nach 2023 liegt noch nicht vor. Im Falle von zukünftigen, geplanten Ausschüttungen an die Gesellschafter der Alpha Republic GmbH, somit auch an die Emittentin, kann die faktische Finanzlage der Alpha Republic GmbH allerdings dazu führen, dass es in diesen Geschäftsjahren zu keiner Ausschüttung von Dividenden an Aktionäre kommen könnte.

Risiken in Bezug auf das Geschäftsmodell der Gesellschaft
Die Gesellschaft ist eine reine Holding-Gesellschaft. Umsätze der Gesellschaft kommen grundsätzlich lediglich aufgrund von Ausschüttungen der Emittentin zurechenbaren Gewinnen von Alpha Republic GmbH zustande, an welcher die Emittentin nach Abschluss des nachfolgend beschriebenen Beteiligungsvorhabens als Gesellschafterin beteiligt sein wird.

Die Alpha Republic GmbH ist die operativ tätige Gesellschaft.

Die Emittentin wird maximal 4 % der Anteile an der Alpha Republic GmbH im Zuge dieser Kapitalerhöhung durch eine Kapitalerhöhung in der Alpha Republic GmbH erwerben. Die Emittentin kann im Zuge weiterer Kapitalerhöhungen weitere Gesellschaftsanteile an der Alpha Republic GmbH erwerben. Der stufenweise Erwerb von Anteilen im Zuge von Kapitalerhöhungen in der Alpha Republic GmbH oder Erwerb von Anteilen von bestehenden Gesellschaftern der Alpha Republic GmbH, soll durch entsprechende Kapitalerhöhungen in der Gesellschaft vorgenommen werden.

Die Ausschüttung der Dividenden an die Gesellschafter der Alpha Republic GmbH bemisst sich an der Höhe der jeweiligen Beteiligung an der Alpha Republic GmbH.

Die Alpha Republic GmbH, hat sich gegenüber der Emittentin verpflichtet, keine Änderungen der gesellschaftsrechtlichen Struktur der Alpha Republic GmbH zu bewirken, die dazu führen könnten, dass bestehende oder zu erwartende Umsätze an der Alpha Republic GmbH vorbeigeleitet würden.

Die Emittentin führt nach der Kapitalerhöhung in der Gesellschaft mit diesem Kapital eine Kapitalerhöhung in der Alpha Republic GmbH durch und erwirbt damit einen Anteil an der Alpha Republic GmbH bis zu maximal 4% des Stammkapitals bei einem Anteil am Grundkapital der neu ausgegebenen Aktien in Höhe von bis zu EUR 8.800,- (achttausendachthundert Euro). Sollten weniger Aktien emittiert werden, reduziert sich der Anteil an der Alpha Republic GmbH im Zuge einer Kapitalerhöhung um den reduzierten Betrag pro rata.  

Risiko im Zusammenhang mit der Stellung des Anlegers im Insolvenzfall

Totalausfallrisiko
Im Insolvenzfall werden die Aktionäre erst nach Befriedigung sämtlicher Gläubiger aus einem dann allenfalls noch vorhandenen Vermögen befriedigt. Die Aktionäre tragen damit das volle unternehmerische Risiko der Gesellschaft. Es besteht somit das Risiko des teilweisen oder gänzlichen Verlusts des eingesetzten Kapitals.

Aus dem Kauf des Wertpapiers entsteht keinerlei Nachschusspflicht.

Risiko im Zusammenhang mit der finanziellen Lage des Emittenten

Der Emittent weist gemäß der vorliegenden Bilanz kein negatives Eigenkapital auf.
Der Emittent weist gemäß der vorliegenden Bilanz keinen Bilanzverlust auf.
Über den Emittenten wurde in den vergangenen drei Jahren vor der Emission kein Insolvenzverfahren eröffnet.