Eigenkapital
23 Tage übrig

NEOH: Die Zukunft des Naschens

NEOH will als Food-Tech den globalen Süßwarenmarkt mit dem Megatrend Zuckerreduktion revolutionieren. Mit der innovativsten Zuckerersatzformel am Markt plant NEOH 2022 einen Umsatz von etwa 11 Mio. Euro.

Diese Emission wurde am 04.05.2021 um 23:59 für Investoren mit Sitz/Wohnsitz in Österreich geschlossen. Eine Investition ist daher nicht mehr möglich. Es ist geplant diese Emission in Kürze auch Investoren mit Sitz oder Wohnsitz in Deutschland und Finnland anzubieten.

It is planned to offer this issue shortly also to investors domiciled or resident in Germany and Finland.

Pian on myös tarkoitus tarjota anti sijoittajille, joiden asuinpaikka tai kotipaikka on Saksassa ja Suomessa.

Gesetzlicher Risikohinweis: Der Erwerb dieses Wertpapiers ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Wichtige Informationen für Ihre Investitionsentscheidung finden Sie in den angehängten Unterlagen am Ende der Pitchpage.
Legal risk notice: The investment in this security carries significant risks and may result in the complete loss of the capital invested. Important information for your investment decision can be found in the attached documents at the end of the pitch page.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an [email protected] wenden.
• Für Fragen zur Aktie: Dr. Reinhard Hönig, +43 676 4108754
• Für Fragen zum Investitionsprozess: Viola Ghavidel, +43 676 3423069

Dieser Inhalt ist auch verfügbar in
Englisch
Über uns

Die Emittentin ist die Emissionsgesellschaft und wird sich mit dem Emissionserlös an der operativen Gesellschaft, Alpha Republic GmbH, (in der Folge auch: “NEOH by „Alpha Republic GmbH”” oder “NARG” genannt) beteiligen. Ausführlichere Informationen zur Geschäftstätigkeit von NARG können unter Pkt. 2 der Unternehmensinformation nachgelesen werden.

NEOH will als innovatives Food-Tech den globalen Süßwarenmarkt revolutionieren. Dabei setzt das Unternehmen auf einen Megatrend, der unumkehrbar ist: Den Trend zu gesünderem und zuckerfreiem Naschen. Mit der innovativen  Zuckerersatzformel kann NEOH Zucker in allen Produkten des Süßwarensegments nachhaltig und deutlich besser als alle anderen Alternativen am Markt ersetzen. In diesem Multi-Milliarden-Markt, in dem jährlich über USD 800 Mrd. umgesetzt werden, will NEOH eine globale Größe werden und das mit einem immer größeren Angebot an gesünderen und geschmackvollen Süßwaren, mit denen Zucker der Kampf angesagt wird. 

Eine Google Trend Analyse zeigt, die Suche rund um Zuckerreduktion hat Megatrend Themen wie grüne Energie oder E-Autos inzwischen eingeholt.

 

COMPANY HIGHLIGHTS

01 MEGATREND: FIGHT SUGAR

Zucker ist eines der größten Gesundheitsprobleme weltweit. Zuckerreduktion wird der Megatrend des Jahrzehnts. Weltweit wird bereits an Lösungen für die Zuckerkrise gearbeitet. Ein Lösungsansatz dafür sind staatliche Regulierungen, von Warnhinweisen über Strafsteuern bis zu Verboten. Bereits 28 Länder haben eine Zuckersteuer auf Getränke und Nahrungsmittel eingeführt, um den Zuckerkonsum der Bevölkerung zu verringern.

02 DER REVOLUTIONÄRE ZUCKERERSATZ

NEOH hat den innovativsten Zuckerersatz am Markt. Dieser garantiert nicht nur eine drastische Reduktion des Zuckergehaltes, sondern ist die einzige Formel der Welt mit geringer ohne Auswirkung  auf den Blutzucker bei vollem Geschmack. Damit eröffnet sich dem Unternehmen ein gigantisches Wachstumspotenzial. 

blood sugar03 NEOH-REVOLUTION AM GLOBALEN SÜßWARENMARKT

Der globale Süßwarenmarkt  ist über USD 800 Mrd. groß. NEOH will diesen revolutionieren und mit einem immer größeren Angebot ein weltweiter Top-Player werden. 

04 ERSTKLASSIGER TRACK RECORD

NEOH ist der Topseller am Heimmarkt Österreich und auch in Deutschland nach nur einem Jahr als Bestseller auf Amazon. Zahlreiche Awards bestätigen, dass NEOH bei Kunden und Experten eine neue Ära einleitet. 

05 DYNAMISCHES WACHSTUM IN 4 KERNMÄRKTEN 

Mittelfristig will das Food-Tech ein globaler Top-Player werden. Um das zu erreichen, forciert NEOH aktuell das Wachstum in Österreich, Deutschland und den USA. Über namhafte Partner wächst das Unternehmen zusätzlich auch im White-Label-Markt. 

 

Unsere Geschäfts- und Marktsituation

Track Record

Track Record #1 Topseller am Heimatmarkt Österreich Nachhaltiges Wachstum zeigt die Entwicklung am Heimmarkt in Österreich. So hat es NEOH zum Topseller bei der größten Lebensmitteleinzelhandelskette SPAR geschafft. Mit dieser starken Performance war NEOH im Heimatmarkt bereits 2020 operativ positiv, obwohl der Rollout im österreichischen Handel bei weitem noch nicht abgeschlossen ist.

Track Record #2 Zuletzt wurde NEOH mit dem wichtigsten Deutschen Award für Food-Tech ausgezeichnet, nämlich dem Healthy Living Award 2021. Ausschlaggebend ist: 1. der Geschmack, der von einer Fachjury aus Köchen beurteilt wird, plus 2. die gesundheitliche Komponente, die von den führenden Ärzten unter die Lupe genommen wurde.

Track Record #3 Kunden lieben die Riegel von NEOH Das bestätigen die Verkaufszahlen auf Amazon Deutschland/Österreich, bei denen NEOH fast durchwegs den Bestseller Status in seiner Kategorie attestiert bekommt.

Track Record #4 Starke Marke, beliebtes Produkt NEOH hat sich mit seiner starken Kommunikation rasch in den Köpfen der Konsumenten verankert. So beträgt etwa die Weiterempfehlungsrate – der wichtigste Markenwert – in Deutschland ausgezeichnete 74 %.

Track Record #5 2021 Jan/Feb Wachstum von 150 %: in den Monaten Jan/Feb konnte man mit der Marke NEOH den Umsatz zur Vergleichsperiode im Vorjahr bereits mehr als verdoppeln. Und das trotz eingeschränkter Verfügbarkeit durch Covid-19. Online konnte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr sogar verdreifacht werden.

 

Die Revolution am globalen Süßwarenmarkt

Die revolutionäre NEOH Zuckerersatzformel kann bei nahezu allen Süßwaren eingesetzt werden,  vom Schokoriegel über Waffeln bis hin zu Brotaufstrichen und vielem mehr. Das Produktportfolio von NEOH wird daher laufend erweitert. Bereits 2021 werden drei neue Produktinnovationen auf den Markt gebracht, die sich der NEOH-Wunderformel bedienen. Das Ziel von NEOH ist es, im Süßwarenregal der Zukunft die führende Rolle zu spielen.

Damit eröffnen sich NEOH beinahe unbegrenzte Wachstumsmöglichkeiten. Vor allem am stark wachsenden Markt für Sugar-Free-Confectionary mit einer Wachstumsrate von 3,18 % für 2019 bis 2024. Dieser Markt ist weltweit rund USD 3,5 Mrd. schwer. Damit wächst er deutlich schneller als der Markt für herkömmliche Schokolade mit nur 1% Wachstumsprognose von 2019 bis 2025. Das Potenzial ist aber noch viel größer, wenn man die Märkte für zuckerfreie Waffeln, Kekse, Brotaufstriche oder ähnliche hinzunimmt. Überall dort will NEOH in den nächsten Jahren mit seinen Produkten Fuß fassen.

timeline

Dabei setzt NEOH auf eine starke Marke, die in allen relevanten Bereichen und Regionen geschützt wurde. Darüber hinaus ist die Zuckerersatzformel von NEOH ein zumindest ebenso gut gehütetes Geheimnis wie die Originalrezeptur des weltweit bekanntesten Soft-Drink-Herstellers Coca Cola. So stellt das Unternehmen seinen Produktionspartnern die NEOH-Zuckerersatzformel nur fertig abgemischt zur Verfügung. Damit stellt NEOH  die Qualität seiner Produkte aber auch einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil für die Revolutionierung des Süßwarenmarktes sicher.

 

Unser Team

Unser Team

NEOHs Vision ist es, das Naschregal mit disruptiven Süßwaren nachhaltig zu revolutionieren. Verantwortlich dafür sind die Gründer sowie ein erstklassiges Expertenteam.

Mag. Manuel Zeller

Gründer, CEO NEOH by Alpha Republic GmbH und Vorstand der NEOH Invest AG

Manuel ist Founder und CEO bei NEOH. Seine Vision vom gesünderen Naschen hat NEOH erst entstehen lassen. Bevor er sich zu 100 % dem Kampf gegen Zucker verschrieben hat, sammelte er langjährige Erfahrung auf Top Managementebene und kennt sich im Bereich Digital Marketing bestens aus. Mit seiner innovativen und strategischen Arbeitsweise will er zusammen mit seinem Team seine Vision in die Realität umsetzen und zum innovativsten Food Tech der Süßwarenindustrie aufsteigen.

https://www.linkedin.com/in/manuel-zeller/

Mag. (FH) Alexander Gänsdorfer, MBA

Mitgründer, CMO NEOH by Alpha Republic GmbH

Alexander ist Co-Founder und CMO bei NEOH. Als ehemaliger Senior Manager für New Business Development sowie Brand Manager hat er die nötige Expertise, NEOH zu entwickeln und zu einer der führenden Süßwarenmarken der Welt zu machen.

https://www.linkedin.com/in/alexander-gänsdorfer-112720142/

MMag. Patrick Kolomaznik

Mitgründer, CFO NEOH by Alpha Republic GmbH und Prokurist der NEOH Invest AG

Patrick ist CFO und Co-Founder von NEOH. Er ist der Finanzexperte im NEOH-Team. Sein Wissen in diesem Bereich hat er sich als Vice Präsident für Infrastruktur sowie als technischer Geschäftsführer namhafter Unternehmen angeeignet.

https://www.linkedin.com/in/patrick-kolomaznik-58791a1b6/

Adel Hafizovic

Mitgründer, CSO NEOH by Alpha Republic GmbH

Adel ist CSO und Co-Founder von NEOH. Als ehemaliger Corporate Account Manager im Großkundenvertrieb ist er unser Experte für die Erschließung neuer Märkte und die Gewinnung von Vertriebspartnern. Zusätzlich setzt er seiner Expertise für die Durchführung, Einhaltung und Entwicklung von sicherheitsrelevanten Themen bei NEOH ein.

https://www.linkedin.com/in/adel-hafizovic-44417296/
Risiken

Nicht börsennotierte Wachstumsunternehmen sind risikoreiche Investitionen. Eine risikoreiche Investition birgt z.B. das Risiko des Verlusts Ihrer Investition, mangelnde Liquidität, unregelmäßige oder seltene Dividenden und Verwässerung Ihrer Beteiligung. Bitte lesen Sie diese Risikowarnung sorgfältig, bevor Sie eine risikoreiche Investition tätigen.

Es wird empfohlen, sich mit dem Anlageziel Ihrer Wahl vertraut zu machen, Risiken durch Investitionen in mehrere Anlageziele zu reduzieren und Ihr Anlageportfolio mit liquiden Anlagen auszugleichen. Wir empfehlen Ihnen auch, die spezifischen Risikobeschreibungen der Zielgesellschaft zu beachten, die Sie in den Pitchmaterialien finden.

Dem Pitch liegt ein Bonitätsbericht bei, der für die Investitionsentscheidung relevant sein kann

RISIKEN IM ZUSAMMENHANG MIT DER RECHTLICHEN AUSGESTALTUNG DES WERTPAPIERS ODER DER VERANLAGUNG UND DEM SEKUNDÄRMARKT

Aktionäre können ihr eingesetztes Kapital ganz oder teilweise verlieren.
Aktionäre der Gesellschaft sind Eigenkapitalgeber und verfügen im Insolvenzfall über keine Gläubigerposition gegenüber der Gesellschaft. Die Aktionäre können ihr eingesetztes Kapital ganz oder teilweise verlieren. Im Insolvenzfall werden die Aktionäre erst nach Befriedigung der Gläubiger am Insolvenzvermögen beteiligt.

Der Zeichnungspreis der neuen Aktien könnte zu hoch angesetzt worden sein.
Der von der Gesellschaft vorgeschlagene Zeichnungspreis beruht auf den eigenen Einschätzungen der Gesellschaft und wurde auf Basis der den letzten Kapitalerhöhungen in der Alpha Republic GmbH zugrunde gelegten Unternehmenswerten der Alpha Republic GmbH seitens der Gesellschaft festgesetzt. Die dieser Einschätzung für die Kapitalerhöhungen in der Alpha Republic GmbH zugrunde gelegten Annahmen für den Unternehmenswert der Alpha Republic GmbH könnten (mangels Unternehmenswertgutachten) unzutreffend sein oder sich zukünftig aufgrund interner und externer Faktoren als nicht zutreffend herausstellen, sodass der Unternehmenswert des Emittenten in diesem Fall zu hoch angesetzt wäre.

Es ist kein geregelter Sekundärmarkt für die Aktien vorhanden und die Aktien sind daher nicht öffentlich handelbar.
Derzeit ist kein organisierter Sekundärmarkt für die Aktien des Emittenten vorhanden. Die Entscheidung, ob die Aktien des Emittenten künftig an einer Börse notieren, in den Handel an einem multilateralen Handelssystem oder einem anderen System einbezogen werden, liegt im alleinigen Ermessen des Emittenten. Selbst wenn die Aktien an einer Börse oder einem multilateralen Handelssystem notieren, kann es sein, dass sich kein nennenswerter aktiver Handel mit den Aktien der Gesellschaft ergeben wird. Überdies besteht das Risiko, dass der festgestellte Wert dem rechnerischen wahren Wert je Aktie nicht entspricht.

Der Wert der Aktien der Gesellschaft kann aus weiteren und ganz anderen Gründen erheblich schwanken, und zwar insbesondere infolge wechselhafter tatsächlicher oder prognostizierter Ergebnisse, geänderter Gewinnprognosen oder der Nichterfüllung der Gewinnerwartungen von Wertpapieranalysten, veränderten allgemeinen Wirtschaftsbedingungen oder auch bei einer Realisierung eines oder auch mehrerer Risiken. Im Falle, dass die Aktien zukünftig nicht an einer Börse notieren oder in den Handel an einem multilateralen Handelssystem einbezogen werden, fehlt Aktionären die Möglichkeit, die Aktien über den Markt zu veräußern, und sie müssen sich selbstständig nach anderen Veräußerungsmöglichkeiten umsehen. Dies kann mit einem Zeit- und Kostenaufwand verbunden sein. Überdies fehlt dann ein über den Markt gebildeter Referenzkurs, zu dem Geschäfte mit den Aktien getätigt werden können. Auch jede Aussetzung oder Unterbrechung des Handels, im Falle der öffentlichen Handelbarkeit der Aktien, kann sich negativ auf die Handelbarkeit der Aktien der Gesellschaft und damit auf den Kurs der Aktien auswirken.

Etwaige zukünftige Kapitalerhöhungen der Gesellschaft und der Alpha Republic GmbH können den Anteil der bestehenden Aktionäre am Grundkapital der Gesellschaft verwässern und den Wert der Aktien beeinträchtigen.
Der wesentliche Vermögensteil der Gesellschaft bildet die Beteiligung an der Alpha Republic GmbH. Sollte eine Kapitalerhöhung der Alpha Republic GmbH durchgeführt werden ohne Ausübung eines Bezugsrechts der Gesellschaft, kann dies zu einer Verwässerung des Anteiles der Gesellschaft an der Alpha Republic GmbH führen.

Zudem kann die Gesellschaft zur Finanzierung von möglichen künftigen Kapitalerhöhungen in der Alpha Republic GmbH oder Käufen von Geschäftsanteilen an der Alpha Republic GmbH Kapitalerhöhungen, allenfalls auch unter Ausschluss des Bezugsrechts der zu diesem Zeitpunkt vorhandenen Aktionäre, durchführen. Solche Kapitalerhöhungen können den Wert der Aktien beeinträchtigen und, im Falle eines Bezugsrechtsausschlusses, den Anteil der bestehenden Aktionäre am Grundkapital der Gesellschaft verwässern.

Im Zuge des Projekts kommt es zum Einstieg von ProSiebenSat. 1 Accelerator GmbH und der NEOH USA Inc. in die Alpha Republic GmbH. Dies führtebenfalls zu einer Verwässerung des Anteiles der Gesellschaft an der Alpha Republic GmbH.

RISIKEN, DIE DER GESELLSCHAFT ODER IHRER BRANCHE EIGEN SIND

Unternehmerisches Risiko
Die Aktien sind eine unternehmerische Beteiligung. Der Anleger nimmt mit seinem eingezahlten Kapital an dem unternehmerischen Geschäftsrisiko der Emittentin teil. Aussagen und Einschätzungen über die zukünftige Geschäftsentwicklung können unzutreffend sein oder werden. Der wirtschaftliche Erfolg hängt von vielen Einflussgrößen ab, insbesondere der Entwicklung des jeweiligen Marktes und Umständen, die die Emittentin nicht oder nur teilweise beeinflussen kann.

Risiken in Bezug auf die Gesellschaft und ihre Aktionärsstruktur
Die Kapitalerhöhung erfolgt durch die Ausgabe von bis zu 13.400 (dreizehntausendvierhundert) neuen Vorzugsaktien (Stückaktien). Die bestehenden Aktionäre halten 75.477 Stückaktien (davon 5.477 Vorzugsaktien). Die Stimmrechte der Aktionäre richten sich nach der Anzahl der Stückaktien. Dementsprechend steht eine Stimme pro Aktie zu.

Die Vorzugsaktien sind mit einem Vorrecht bei der Gewinnausschüttung ausgestattet, das bedeutet, dass der ausschüttungsfähige Bilanzgewinn zur Gänze an die stimmberechtigten Vorzugsaktionäre im Verhältnis der auf ihren Anteil am Grundkapital der Gesellschaft geleisteten Einzahlungen verteilt wird, soweit die Hauptversammlung keine andere Verwendung vorsieht. Die Ausschüttungspolitik der Alpha Republic GmbH sieht vor, zumindest bis inkl. dem Wirtschaftsjahr 2023 keine Ausschüttungen an die Gesellschafter der Alpha Republic GmbH, und somit auch nicht an die Emittentin, durchzuführen und die Gewinne zu thesaurieren, um durch weitere Investitionen in den Markt und in neue Produkte den Wert der Alpha Republic GmbH zu erhöhen. Ein Plan betreffend die Ausschüttungspolitik der Alpha Republic GmbH für die Jahre nach 2023 liegt noch nicht vor. Im Falle von zukünftigen, geplanten Ausschüttungen an die Gesellschafter der Alpha Republic GmbH, somit auch an die Emittentin, kann die faktische Finanzlage der Alpha Republic GmbH allerdings dazu führen, dass es in diesen Geschäftsjahren zu keiner Ausschüttung von Dividenden an Aktionäre kommen könnte.

Risiken in Bezug auf das Geschäftsmodell der Gesellschaft
Die Gesellschaft ist eine reine Holding-Gesellschaft. Umsätze der Gesellschaft kommen grundsätzlich lediglich aufgrund von Ausschüttungen der Emittentin zurechenbaren Gewinnen von Alpha Republic GmbH zustande, an welcher die Emittentin als Gesellschafterin beteiligt ist.

Die Alpha Republic GmbH ist die operativ tätige Gesellschaft.

Die Emittentin wird maximal bis zu 7,34 % der Anteile an der Alpha Republic GmbH im Zuge dieser Kapitalerhöhung in der Alpha Republic GmbH (unter Einrechnung der bisherigen Beteiligung in Höhe von 2,49 % im Zuge der durchgeführten ersten Kapitalerhöhung) erwerben. Die Emittentin kann im Zuge weiterer Kapitalerhöhungen weitere Gesellschaftsanteile an der Alpha Republic GmbH erwerben. Der stufenweise Erwerb von Anteilen im Zuge von Kapitalerhöhungen in der Alpha Republic GmbH oder Erwerb von Anteilen von bestehenden Gesellschaftern der Alpha Republic GmbH, soll durch entsprechende Kapitalerhöhungen in der Gesellschaft vorgenommen werden. Ein mögliches Exit Szenario kann ein Börselisting ab 2024 sein.

Die Ausschüttung der Dividenden an die Gesellschafter der Alpha Republic GmbH bemisst sich an der Höhe der jeweiligen Beteiligung an der Alpha Republic GmbH.

Die Alpha Republic GmbH, hat sich gegenüber der Emittentin verpflichtet, keine Änderungen der gesellschaftsrechtlichen Struktur der Alpha Republic GmbH zu bewirken, die dazu führen könnten, dass bestehende oder zu erwartende Umsätze an der Alpha Republic GmbH vorbeigeleitet würden.

Die Emittentin führt nach der Kapitalerhöhung in der Gesellschaft mit diesem Kapital eine Kapitalerhöhung in der Alpha Republic GmbH durch und erwirbt damit einen Anteil an der Alpha Republic GmbH bis zu maximal 7,34 % des Stammkapitals (unter Einrechnung des bisherigen Anteils am Stammkapital in Höhe von 2,49 %) bei einem Anteil am Grundkapital der neu ausgegebenen Aktien in Höhe von bis zu EUR 13.400,- (dreizehntausendvierhundert Euro). Sollten weniger Aktien emittiert werden, reduziert sich der Anteil an der Alpha Republic GmbH im Zuge einer Kapitalerhöhung um den reduzierten Betrag pro rata.

RISIKO IM ZUSAMMENHANG MIT DER STELLUNG DES ANLEGERS IM INSOLVENZFALL

Totalausfallrisiko
Im Insolvenzfall werden die Aktionäre erst nach Befriedigung sämtlicher Gläubiger aus einem dann allenfalls noch vorhandenen Vermögen befriedigt. Die Aktionäre tragen damit das volle unternehmerische Risiko der Gesellschaft. Es besteht somit das Risiko des teilweisen oder gänzlichen Verlusts des eingesetzten Kapitals.

Aus dem Kauf des Wertpapiers entsteht keinerlei Nachschusspflicht.

RISIKO IM ZUSAMMENHANG MIT DER FINANZIELLEN LAGE DES EMITTENTEN

Der Emittent weist gemäß der vorliegenden Bilanz kein negatives Eigenkapital auf. Der Emittent weist gemäß der vorliegenden Bilanz einen Bilanzverlust in Höhe von EUR 46.154,08 (sechsundvierzigtausendeinhundertvierundfünfzig und 7 acht Cent) auf. Der für das Geschäftsjahr 2020 aufgestellte Jahresabschluss wurde noch nicht geprüft und weist keinen Anhang und Lagebericht auf. Über den Emittenten wurde in den vergangenen drei Jahren vor der Emission kein Insolvenzverfahren eröffnet.